Namaste! Willkommen zum Türchen Nummer 5

Katze Kuh (Chakravakasana) ist das Wechselspiel zwischen einer Rückbeuge und dem Rundrücken.

Dadurch wird die Rückenmuskulatur gelockert, es macht die Wirbelsäule flexibel und hilft beim Lösen von Verspannungen.

Die Übung ist sehr einfach, aber trotzdem sehr effektiv.

So gehts:

  1. Komme in den Vierfüßlerstand zum knien auf deine Matte. Die Hände sind ganz flach auf der Matte und die Handgelenke sind unter den Schultern. Die Knie sind hüftbreit auseinander. Entweder leg den Fußrücken lang ab, oder lass die Zehen aufgestellt.
  2. Lasse den Rücken am Anfang noch neutral. Mit der Ausatmung, mach den Rücken ganz rund, drück dich von der Matte weg. Mache einen Katzenbuckel. Ziehe das Kinn zur Brust.
  3. Mit der Einatmung lass dann dein Becken nach unten sinken und komme in ein Hohlkreuz. Nimm den Blick gerne leicht nach oben wenn es für den Nacken in Ordnung ist. Dein Brustbein möchte nach vorne oben.
  4. Wiederhole dieses Wechselspiel 10 mal oder länger. Du kannst diese Übung auch als kleines Warmup verwenden, morgens nach dem Aufstehen oder wann immer du willst.

Viel Spaß!