Nikolaus, wann kommst du endlich zu unserem Haus!

Während du auf den Nikolaus wartest, kannst du dich heute bequem in den Fersensitz setzten. Er wird auch Diamantsitz genannt oder Vajrasana.

Wenn du nach einem großen Essen die Verdauung ankurbeln möchtest, oder du dich aufgebläht fühlst, dann ist der Fersensitz die Perfekte Position.

Dadurch wird nämlich die Verdauung angeregt. Außerdem dehnst du im Fersensitz die Fußrücken, Schmerzen in den Beinen und in der Hüfte werden verringert.

Und sogar noch spannungsbedingte Rücken- und Nackenschmerzen werden durch das Üben des Diamantsitzes gelöst.

Du kannst auch super in dieser Haltung meditieren.

So gehts:

  1. Knie dich auf deine Yogamatte. Lege die Fußrücken ab.
  2. Setze dich dann vorsichtig mit deinem Gesäß auf die Fersen ab.
  3. Lege die Hände entweder auf deine Oberschenkel ab oder bilde eine kleine Schale.
  4. Richte deine Wirbelsäule gerade auf, lass die Schultern tief.
  5. Schließe die Augen und fokussiere dich auf deinen Atem.
  6. Wenn dir die Haltung zwischendurch zu viel wird. dann komme mit den Händen abgelegt nach vorne, nimm die Dehnung aus den Beinen und Füßen heraus. Setze dich dann wieder zurück in den Diamantsitz.
  7. Bleibe so lange wie du möchtest, achte aber darauf, dass keine Schmerzen vor allem in den Knien aufkommen.

Viel Spaß!